Current Status
Not Enrolled
Price
39
Get Started
Das Übungspaket für logisches Denkenenthält Übungsmaterialien für induktives und deduktives Denken und deckt die üblichen Tests ab, mit denen Sie in der logischen Berufsprüfung konfrontiert werden. Abstraktes Denken und diagrammatisches Denken sind andere Bezeichnungen für diese gleichen Tests.
In Paket enthalten:
  • Studienführer
  • Tests zum induktiven Denken
  • Tests zum deduktiven Denken
  • Gemischte Tests zum logischen Denken
Tests: 37 Fragen: 441
Alle Produkte und Übungsmaterialien auf der Website sind auf Englisch.
Preis
€39
4 Monate Zugriff

Was ist ein Test zum induktiven Denken?

Ein Test zum induktiven Schlussfolgern ist ein Teil der zahlreichen psychometrischen Tests, die ein Stellenbewerber absolvieren muss, bevor er eingestellt werden kann. Mit “psychometrisch” ist gemeint, dass der Test die geistige Gesundheit eines Bewerbers prüft, bevor er eingestellt werden kann. Der Test zum induktiven Denken wird durchgeführt, um die Vernunft eines Bewerbers zu bewerten. Der Test zielt darauf ab, Ihre Fähigkeit zu beurteilen, Muster zu erkennen und zu studieren. Bei einem Test zum induktiven Schlussfolgern werden beispielsweise wichtige Fragen wie “Können Sie Muster in einer Sequenz erkennen?” oder “Können Sie die Variablen einer Sequenz vorhersagen?“ gestellt.

Induktive Denktests dienen wie alle anderen psychometrischen Tests dazu, Ihre allgemeine Intelligenz und Ihr Urteilsvermögen zu überprüfen. Bei einem solchen Test werden den Bewerbern Bild- oder Zahlenreihen vorgelegt, bei denen sie das jeweilige Muster erkennen und das Ergebnis nutzen müssen, um das nächste Element der Reihe vorherzusagen. Diese Tests spiegeln die Fähigkeit eines Kandidaten wider, kritisch, analytisch und effizient zu denken, wenn er mit ungewohnten Situationen konfrontiert wird. Ein Test zum induktiven Schlussfolgern steht in engem Zusammenhang mit anderen psychometrischen Tests und viele Firmen führen meist nur einen davon durch. Induktive Argumentationstests helfen Unternehmen dabei, die richtigen Kandidaten für bestimmte außergewöhnliche Positionen im Unternehmen zu finden. Ein Beispiel für solche Rollen ist ein Marketingberater.

Relevanz von Tests zum induktiven Denke

Mit Tests zum induktiven Denken können Arbeitgeber Ihre Fähigkeit zum logischen Denken beurteilen, um Probleme zu lösen. Das Hauptziel der Arbeitgeber nach dem Test besteht darin, den Kandidaten auszuwählen, dessen Entscheidungsintuition brillant ist. Dies lässt sich leicht feststellen, da der Test von den Kandidaten verlangt, mit neu gefundenen Informationen zu arbeiten und effektive Lösungen zu entwickeln.

 Ein Test zum induktiven Denken dient als Determinante für Ihre Kreativität, Ihre Fähigkeiten zur kritischen Beobachtung, Ihre analytischen Fähigkeiten und Ihre Problemlösungsinitiative. Der Test hilft Arbeitgebern dabei, extrem herausfordernde Stellen zu besetzen. Bei diesen Stellen handelt es sich oft um Positionen, die technische Aspekte betreffen, bei denen ständig Probleme gelöst werden und neue Trends in der Marketing-Community identifiziert werden müssen.

Formate für Tests zum induktiven Denken

Es gibt viele Arten des induktiven Denktests und wir raten Ihnen, dass Sie sich mit alle Arten vertraut machen. Sie sollten jedoch bedenken, dass all diese Tests einen ähnlichen Rahmen haben und ihre Ziele die gleichen sind. Hier sind unsere Tipps:

  • SHL Logische Argumentation: Die häufigste Art von Fragen in diesem Format ist die Next-in-Serie. Eine Reihe von Bildern, Zahlen oder Objekte wird mit einem vorgegebenen Muster präsentiert, das der Kandidat herausfinden und dann die nächste Variable in der Reihe aus den vorgegebenen Optionen auswählen muss.
  • Cut-e discovering rules: Dieses Format wird auch “scales ix” genannt und befasst sich mit Zahlen. Normalerweise sind 20 Fragen in 5 Minuten zu beantworten, wobei jede Frage eine Reihe von Zahlen enthält. Jede Serie hat eine falsche Zahl und es liegt in der Verantwortung des Kandidaten, das Muster herauszufinden und die falsche Zahl zu identifizieren.
  • Kenexa logische Argumentation: Kenexa ist ein Zweig von IBM. Dieses Format stellt Formsequenzen dar, bei denen Kandidaten das fehlende Muster finden und das nächste Bild in der Sequenz vorhersagen müssen.
  • Saville abstrakte Argumentation: Dieses Format ähnelt stark CEB-Tests. In diesem Format werden Objekte in Matrizen oder Reihen dargestellt. Diese Sequenzen haben Ordnungsmuster, die von den Bewerbern herausgefunden werden müssen, die dann die Aufgabe haben, die fehlende Form in der Mitte oder am Ende zu füllen. Der Test dauert 6 Minuten für die schnelle Version und 16 Minuten für die lange Version.
  • Logische Argumentation von Talent Q: Bei diesem Testformat erhalten Sie eine unvollständige Matrix, die mit Objekten gefüllt ist. Nun müssen Sie das Muster herausfinden, um die fehlenden Verbindungen zu füllen. Die Objekte sind durch eine Logik von links nach rechts und von oben nach unten gebunden.

Tipps, wie Sie Ihren Test zum induktiven Denken bestehen

Wir haben einige nützliche Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihren Test zum induktiven Denken bestehen. Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, werden Sie Ihre Prüfung sicher bestehen. Hier sind unsere Tipps:

  1. Bleiben Sie ruhig: Dies ist vielleicht leichter gesagt als getan, aber es ist ein äußerst wichtiger Tipp. Wenn Sie während eines Tests die Ruhe verlieren, verlieren Sie Ihren Fokus, was Ihre Konzentration ruiniert und Ihre Chancen auf eine gute Leistung beeinträchtigt. Wenn Sie unruhig werden, dann ist dies besonders auf den begrenzten Zeitrahmen zurückzuführen. Es ist ein guter Tipp, dass Sie sich vor dem Test ausreichend ausruhen, damit Sie während des Tests entspannt sein können. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die ganze Zeit über darauf achten, Ihre Emotionen unter Kontrolle zu halten. Denken Sie daran, dass Sie vermutlich scheitern werden, wenn Sie Ihre Konzentration verlieren.
  2. Schauen Sie sich eine Funktion nach der anderen an: Viele Bilder können besonders für einen unerfahrenen Kandidaten überfordernd sein. Sie sich doch auf keinen Fall überfordert fühlen. Studien haben gezeigt, dass die Ursache hierfür in der ganzheitlichen Betrachtung der Bilder liegt. Es ist ratsam, die Spezifikationen der Bilder einzeln zu betrachten, um sich nicht verwirren zu lassen. Ausrichtung, Verlauf, Größe, Farbe und Form sollten nacheinander ausgewertet werden. Denken Sie immer daran, dass die Bilder absichtlich kunstvoll und verwirrend gestaltet sind. Sie können Experte hinsichtlich dieses Aspekts werden, indem Sie sich viele Beispiele für induktives Schlussfolgern ansehen.
  3. Üben Sie so viel wie möglich: Dies ist ein augenscheinlich wichtiger Tipp. Mangelnde Übung sorgt für Unerfahrenheit, mangelndes Selbstvertrauen und Prüfungsangst. Dasselbe gilt für unzureichende Praxis. Wir empfehlen, dass Sie täglich intensiv üben, induktiv zu denken. Sie können sich an das Unternehmen wenden und nach Übungsaufgaben fragen. Ebenso können Sie kostenlose Testbeispiele für induktives Denken mitsamt den Antworten im Internet finden. Dabei spielt die Quelle keine Rolle. Das Wichtigste ist, dass Sie viel üben. Üben Sie täglich unter realen Prüfungssituationen. Dadurch werden Sie souverän und fühlen sich gut vorbereitet und optimistisch.
  4. Achten Sie auf die Zeit: Der Zeitfaktor ist bei dieser Art von Test zweifellos extrem relevant. Ein langsamer Bewerber wird nach dem Test höchstwahrscheinlich nichts vorzuweisen haben. Die meisten Tests zum induktiven Denken dauern 40 Minuten. Je nach Vorbereitungsgrad und Geschwindigkeit können diese 40 Minuten für einige Bewerber mehr als genug, für andere jedoch viel zu wenig sein. Ihr Zeitmanagement ist daher sehr wichtig. Wir empfehlen Ihnen, bereits während des Übens auf den Zeitfaktor zu achten. Achten Sie darauf, dass Sie sich beim Üben an die tatsächliche zeitliche Vorgabe für den Test halten. Auf diese Weise können Sie Ihre Zeit optimal und sinnvoll nutzen. Wir empfehlen Ihnen, alle Fragen innerhalb von mindestens 7 Minuten zu beantworten, damit Sie Ihre Antworten überprüfen können. Es ist wichtig, dass Sie bedenken, dass der Faktor Geschwindigkeit wichtig ist, jedoch auch der Faktor Genauigkeit.
  5. Ändern Sie Ihre Herangehensweise, wenn Sie nicht weiterkommen. Vielleicht konzentrieren Sie sich zu stark auf eine Frage, wenn Sie versuchen, diese zu lösen. Wenn Sie erfolglos sind, wenn Sie von oben beginnen, dann müssen Sie möglicherweise von unten beginnen. Wir müssen hier erwähnen, dass Sie niemals Ihre Zeit mit einer Frage verschwenden sollten. Die 5 Minuten, die Sie verbringen, wenn Sie bei einer Frage hängen bleiben, können Sie nutzen, um mindestens andere 5 Fragen zu beantworten. Sie können ein ungelöstes Problem immer wieder aufgreifen, nachdem Sie andere Fragen gelöst haben.

Erreichen Sie die maximale Punktzahl mit maßgeschneiderten Vorbereitungsmaterialien

Üben Sie besser mit speziell entwickelten Vorbereitungsmaterialien und erzielen Sie die maximale Punktzahl. Diese Materialien wurden von erfahrenen Fachleuten verfasst, die sich bestens in diesem Themengebiet auskennen. Unsere Pakete enthalten echte Testfragen zum induktiven Denken sowie die dazugehörigen Antworten.

Unser Team bietet Ihnen spezielle Vorbereitungsmaterialien. Diese Materialien wurden von mehreren Anwendern getestet und haben sich bewährt, und Sie können damit ebenfalls erfolgreich sein. Es liegt ganz bei Ihnen. Um diese Materialien zu erhalten, kontaktieren Sie uns.

Curriculum